EMDR

Eye Movement Desensitization and Reprocessing, kurz EMDR genannt, ist eine innovative Psychotherapie, die mittlerweile als beste Therapie der posttraumatischen Folgestörungen gilt. Die EMDR Therapie beruht auf der Annahme, dass psychische und psychosomatische Störungen Folge unverarbeiteter Erinnerungen sind. In der Therapie wird die Nachverarbeitung dieser Erinnerungen angeregt. Hierzu werden Stimulationen des Nervensystems meist durch geführte Augenbewegungen genutzt. Das Selbstheilungspotential des Patienten steht im Mittelpunkt der Therapie. 

 

Die EMDR Therapie ist eine hervorragende Möglichkeit bei allen Stressfolgeerkrankungen. EMDR ist auch bei Depressionen, Angststörungen, chronischen Schmerzen wirksam und bietet auch dort eine therapeutische Option, wo etablierte Therapien versagen.

 

Dr. Michael Hase ist einer der erfahrensten EMDR Therapeuten und Coautor in zahlreichen Lehrbüchern. Er unterrichtet EMDR in Deutschland, dem deutschsprachigen Ausland und in Dänemark.

 

Informieren Sie sich auch durch ein Video unter https://vimeo.com/107451758 .

 

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Michael Hase, Facharzt für Psychiatrie - Psychotherapie in Lüneburg